Äußere Haltung nach innerem Plan

Immer wieder stelle ich fest, dass Rückenschmerzen verbreiteter sind als keine zu haben. Von 20 Workshop Teilnehmern und Teilnehmerinnen ist meist eine Person die aktuell von keinen Beschwerden berichtet.

Rückenbeschwerden sind nicht "normal"

Oftmals höre ich von Kunden und Kundinnen, wenn ich sie frage, ob sie aktuell Beschwerden haben, folgendes: " Nein, nur Rückenbeschwerden ab und zu, aber das ist ja normal." "NEIN", Rückenbeschwerden sind nicht "normal". Viele Menschen klagen über Rücken-, Nackenbeschwerden und Kopfschmerzen. Vor allem immer wieder psychosomatisch, also ohne konkreten Bandscheibenvorfall oder ähnlicher Diagnose. Hier sind meist Ärzte und Patient ratlos. Man macht die Schmerzen weg und verhält sich weiterhin so wie vorhin, vielleicht doch etwas vorsichtiger. Jedoch an den gewohnten Verhaltensweisen und Mustern im Alltag verändert sich nichts und somit auch nicht an der Tatsache, dass die körperlichen Problemen weiterhin bestehen bleiben.

Die Bodyreflections© - Methode - Körper und Psyche

Genau hier setzt die Bodyreflections© Methode an. Oft führen "ineffiziente" Gewohnheiten, Muster und Verhaltensweisen im Alltag zu einem nicht so idealem Gebrauch des eigenen Körpers und erzeugt somit körperliche Dysbalancen, die der Körper selbständig in eine für Ihn komfortablere jedoch unnatürlichere Situation korrigiert.

Das Körpergedächtnis nach Joachim Bauer

Weiters hat der Körper ein Gedächtnis. Nach Joachim Bauer (Neurobiologe und Psychotherapeut) speichern sich die Gewohnheiten, Muster und Verhaltensweisen im Körper ab und diese Muster laufen immer wieder automatisch ab. Ist jemand gewohnt in ein Hohlkreuz zu fallen, wird der Körper, ohne die Bewusstmachung dessen und auch nicht ohne der bewussten Korrektur immer wieder diese Position unbewusst einnehmen.

Fehlhaltung des Oberkörpers aus der Mitte

Auch eine Fehlhaltung, die oftmals zu beobachten ist, ist eine Vorlage des Oberkörpers. Dies ergibt eine verstärkte Aktivierung des Herzschlages, so als würde die Person einer ständigen Aufregungssituation ausgesetzt sein. Dies ist oft nicht mit der äußeren Umwelt in Verbindung zu bringen. Eine Bewusstmachung dessen und ein Werkzeug zur Selbstkorrektur stellt b4business zur Verfügung, um diese unbewusst ablaufenden Mechanismen zu durchbrechen . Über einen selbstverantwortlichen Prozess in Eigenverantwortung und Selbstverpflichtung, kann die betroffene Person nachhaltige Veränderungen erzielen.

Körper & Psyche

Der Ausgleich von körperlichen Dysbalancen und das Bewusstmachen dieser, wirkt sich auf die Person in vielfältiger Weise auf der psychischen Ebene gleichermaßen aus. Einige Beispiele sind:  stressreduzierend, Unterscheidungsfähigkeit stärkend, unterstützt den natürlichen Selbstwert und damit mehr Gelassenheit, fördert die Authentizität der Person, steigert die Motivation im Alltag, unterstützt bei neuen Herausforderungen und schwierigen Lebenssituationen, stärkt die Eigenverantwortung und die Selbstfürsorge uvm. Im weiterem Sinne wirkt sich die Beschäftigung mit dem Körper achtsamkeitsfördernd und bewusstseinserweiternd aus.

Betriebliches Gesundheitsmanagement in Unternehmen

Vor allem in Unternehmen mit Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im BackOffice stellt eine Sitz- und Bewegungsanalyse ein wertvolles Angebot dar. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen werden in Eigenverantwortung und Selbstdisziplin mit Selbsthilfe Werkzeugen ausgestattet, um einen gesunden Selbstgebrauch zu praktizieren und nachhaltig zu korrigieren. Somit unterstützt das Unternehmen wertschätzend den Mitarbeiter und Mitarbeiterin sich die nötigen Dinge anzueignen um dann in Selbstfürsorge und Eigenverantwortung im Arbeitsalltag präventiv für sein/ihr gesundheitliches Wohl zu sorgen und vorzubeugen.

b4business.at

iStock_000011934944_Full.jpg